Mit Ferraculus auf Schatzsuche

Große Abenteuer für kleine Entdecker an der Eisenstraße

Wie Tarzan durch die Wälder schwingen, Juwelen jagen und beim Feuerwehreinsatz löschen helfen – die Eisenstraße Niederösterreich ist eine große Schatztruhe für kleine Abenteurer. Der tapfere Schmiedegeselle Ferraculus hilft bei der Schatzsuche.

Was brauchen echte Abenteurer für ihre Entdeckungsreise? Die Kinder-Schatzkarte der Eisenstraße! Fünfzehn Museen und Naturparks – vom Schaukraftwerk Schwellöd bis zu den Ötscher Tormäuern – entführen ihre jungen Besucher in die Eisenstraße-Welt. Dort wollen spannende Abenteuer und knifflige Aufgaben entdeckt und gelöst werden.

Entdecken, sammeln und gewinnen!

Aller guten Dinge sind drei: Ist das Rätsel an einer der fünfzehn Stationen gelöst, gibt’s einen Stempel für den Entdeckerpass. Bei drei gesammelten Stempeln warten eine Überraschung und ein Gewinnspiel auf die Schatzsucher. Die Kinder-Schatzkarte ist bei allen Infopunkten, in den Naturparks, Museen und bei Mostviertel Tourismus erhältlich.

Ab ins Wasser und zum Wirten

Ist das Rätsel gelöst, kommen Wasserratten und Seepiraten in den Natur- und Erlebnisbädern auf ihre Kosten. Nach so viel Abenteuer knurrt der Magen mit Sicherheit – gut, dass die Eisenstraße-Wirte nicht weit sind und die kleinen Schatzsucher so richtig verwöhnen.