Töpperbrücke

Beschreibung

Andreas Töpper war ein bedeutender österreichischer Industrieller, der durch seine Eisenwalzwerke in Scheibbs und Lunz am See bis zu 800 Arbeiter beschäftigte. Im Jahre 1855 ließ der Industrielle in Kasten bei Lunz am See die bekannte Töpperbrücke errichten und mit Figuren aus Mariazeller Eisenguss schmücken. Die Figuren stellen die Namenspatronen des Ehepaares Töpper – die Heilige Kaiserin Helena, den Apostel Andreas, den Heiligen Johann Nepomuk und den Heiligen Florian – dar. Nach einem besonders starken Unwetter im Jahr 1861 stürzte die Brücke ein, wurde aber unverzüglich wieder aufgebaut. Die neuen Figuren wurden in Blansko gegossen und repräsentieren die Heiligen nach wie vor in voller Pracht.

Hinweis: Die Töpperbrücke wird derzeit restauriert.

Ausstattung

  • geeignet für Rollstuhlfahrer
  • Hunde erlaubt
  • kinderwagentauglich

Standort & Anreise

Töpperbrücke Lunz am See


A-3293 Lunz am See

Route planen