Voralpe

Berggipfel

Beschreibung

Mit ihrer Lage bezeichnet die Voralpe – auch: Voralm – in den Ybbstaler Alpen das sogenannte „Dreiländereck“. So wird der Schnittpunkt der Bundesländer Nieder- und Oberösterreich sowie Steiermark genannt. Er liegt zwischen den beiden Hauptgipfeln.

Der höhere Gipfel der Voralpe ist die steile Stumpfmauer mit einer Höhe von 1.770 Metern an der Grenze von Niederösterreich und Oberösterreich. Der zweite Gipfel ist der breite Tanzboden mit 1.727 Metern. Dieser liegt an der Grenze von Niederösterreich und der Steiermark.

Das Dreiländereck liegt im Sattel der Luckerten Mauer dazwischen. Markiert wird der signifikante Punkt seit dem Jahr 2001 mit der Dreiklang-Skulptur – einem metallenen Kunstwerk mit den Wappen der drei Bundesländer. Bei einer Berg-Messe im Sommer 2002 wurde es feierlich gesegnet.

Lage
Ybbstaler Alpen

Eigenschaften

  • Höchster Punkt (Stumpfmauer): 1.770 m
  • Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwierig
  • Zahlreiche schöne Aussichtspunkte
  • Keine Einkehr-Möglichkeit am Weg

Erreichbarkeit für Wanderer

  • Grundsätzlich kann die Voralpe von Hollenstein an der Ybbs sowie von Altenmarkt aus erwandert werden. Die Routen über Forststraßen und Steige dauern rund 3 Stunden. Die Geh-Distanz zwischen den zwei Voralm-Gipfeln Tanzboden und Stumpfmauer beträgt eine knappe Stunde.
  • Ein besonderer Tipp ist die aussichtsreiche Rundwanderung der Voralpen-Tour: Sie dauert etwa 8 Stunden.
  • Knapp 9 Stunden einzuplanen sind für die herausfordernde Erwanderung der Haute Route 12. Etappe von Hollenstein bis Altenmarkt.

Standort & Anreise

Voralpe


A-3343 Wenten

Route planen