Schmiede in Ybbsitz, © Mostviertel Tourismus, weinfranz.at

Essen & Trinken an der Eisenstraße

Eisenstraße-Wirte und Spezialitäten sorgen für bodenständigen Genuss.

Die Eisenstraße-Wirte sind Botschafter des guten Geschmacks und verwenden gerne regionale Spezialitäten.

Die fruchtbare Erde im sanft-hügeligen Alpenvorland ernährte einst nicht nur die Hammerherren, Schmiede, Köhler und Holzfäller, sondern sorgt auch heute noch für Spezialitäten, die von der regionalen Gastronomie gekonnt verarbeitet werden. Wie zum Beispiel von den Eisenstraße-Wirten, die als kulinarische Botschafter der Region gelten und die für ihre jahreszeitlichen Kulinarien auf die saisonalen Köstlichkeiten der Eisenstraße zurückgreifen. Landwirtschaftliche Bio-Betriebe sind an der Eisenstraße oft zu finden. So vermarkten die fünf Schmiedmostbauern seit 2007 gemeinsam ihre Bio-Most- und Saftprodukte. Weitere kulinarische Spezialitäten wie der Eisenstraße Bär (ein Brombeer-Apfelsaft) oder der Hammerherrenhonig haben nicht nur in der Region ihre Liebhaber gefunden.